Allgemeine Farbenlehre

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Allgemeine Farbenlehre

Beitrag  Sramana am Fr Jun 04, 2010 12:12 am

Licht und Farbe gehören untrennbar zusammen. Wenn man einen Sonnenstrahl mit Hilfe eines Prismas bricht, erhält man 7 Spektralfarben. Von diesen sind Rot, Gelb und Blau die Hauptfarben. Die individuelle Färbung kommt zustande, weil die molekulare Struktur einen Teil der Spektralfarben durchläßt und einen anderen Teil reflektiert. Diesen reflektierten Teil nehmen wir als Farbe wahr. Seit der Quantentheorie wissen wir, daß Licht nicht nur Wellen, sondern auch Teilchen sind. Licht bewegt sich mit der unglaublichen Geschwindigkeit von 300.000 km / sek. und ist nur eine Schwingung des Äthers.
Jede Farbe ist in 7 x 7 Stufen unterteilt, wovon wir Menschen nur die letzte Stufe wahrnehmen können. Immerhin ist das menschliche Auge in der Lage, 169 Farbtöne zu unterscheiden, die sich jedoch alle auf die 3 Grundfarben zurückführen lassen.
Zwei Farben, die in einem bestimmten Verhältnis zueinander gemischt werden, heben sich auf und ergeben Weiß. Diese Komplementärfarben sind: Rot zu Grün, Orange zu Blau, Gelb zu Violett. Mischt man eine Farbe mit ihrer Komplementärfarbe zu gleichen Teilen, ergibt sich immer Grau als Mischfarbe, weil die drei Grundfarben wieder zusammenkommen. Goethe war der erste, der diese Zusammenhänge erkannte und zu Papier brachte.
Aus mythologischen Schriften geht hervor, daß Farben auch mit Tönen, Zahlen, Symbolen, Edelsteinen, Sternzeichen, Planeten, Mineralien und Metallen in Verbindung gebracht werden können.
Man unterscheidet weiterhin zwischen tonischen (heiße, öffnende, aktive) Farben wie Rot, Orange und Gelb, und atonischen (kalte, zusammenziehende, passive) Farben wie Blau und Violett. Grün gilt als neutrale Farbe.
Frauen sind in der Regel sensibler für Farbempfindungen als Männer.


Bleibt gesund und munter!!
avatar
Sramana
Art DirectorIn

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3491
Alter : 52
Points : 4965
Anmeldedatum : 28.03.08

http://www.sramana.de

Nach oben Nach unten

Die vier Temperamente der Farben

Beitrag  Sramana am Fr Jun 04, 2010 12:14 am

Die vier Temperamente der Farben

Die vier Temperamente sind der Melancholiker, der Choleriker, der Sanguiniker und der Phlegmatiker.

Dem Melancholiker wir die blaue Farbe zugeordnet.
Er kann Bescheiden, Einfühlsam, Empfindlich, Geduldig, aber auch Depressiv, Energielos und Grüblerisch sein. Ausgleichen lässt sich das melancholische Temperament mit Rottönen und Orange.

Mit der Farbe rot sind wir beim Choleriker.
Er ist aktiv, begeisterungsfähig und mutig, kann aber auch Dominant, Hitzig und streitsüchtig sein. Um dieses Temperament auszugleichen eignen sich sämtliche Blautöne.

Gelb ist die Farbe des Sanguinikers.
Er ist beschwingt, flexibel und kreativ. Er kann jedoch auch leicht ablenkbar, oberflächlich und sprunghaft sein. Mit sämtlichen Grüntönen kann das sanguinische Temperament ausgeglichen werden.

Grün, die Farbe des ruhigen Phlegmatikers.
Ihm werden die positiven Eigenschaften, wie Ausdauernd, Konzentriert und Realistisch zugesprochen. Seine ungünstigen Eigenschaften sind die Gleichgültigkeit, Schwerfälligkeit und Bequemlichkeit, welchen mit sämtlichen Gelbtönen, so wie Orange und Magenta entgegen gewirkt werden kann.


Bleibt gesund und munter!!
avatar
Sramana
Art DirectorIn

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3491
Alter : 52
Points : 4965
Anmeldedatum : 28.03.08

http://www.sramana.de

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeine Farbenlehre

Beitrag  Sramana am Mo Nov 03, 2014 3:36 pm

VIOLETT: Sie ist die 3. atonische Farbe des Spektrums.

- Schwingung im Wellenbereich von ca. 406 – 439 n.M.; Wellenlänge 423 n.M.; also ungefähr 709 Millionen Schwingungen pro Sekunde

- steht analog zum Mond;

- entspricht den Sternzeichen Jungfrau und Zwilling;

- Zahl: 7;

- Edelstein: Beryll;

- Eigenschaften: Idealismus, Hingabe, geistige Erkenntnis, Überheblichkeit, Reife, Alter,
beruhigend,

- Metall: Silber;

- hilfreich bei Erkrankungen der Knochensubstanz, Hautleiden,





BLAU: Sie ist die 1. atonische Farbe.

- Wellenbereich von ca. 459 – 492 n. M.; Wellenlänge 479 n. M.; entspricht ungefähr 631 Schwingungen pro Sekunde;

- steht analog zu Jupiter;

- entspricht den Sternzeichen Schütze und Steinbock;

- Zahl: 5 + 6

- Edelsteine: Hyazinth, Saphir;

- Eigenschaften: Liebe, Zeremonie, Weisheit, Ruhe, Unendlichkeit, geistiges Ego, tiefe Einsicht,
Weichheit, Untätigkeit, Spiritualität, Stille,

- Metall: Zinn, Blei;

- hilfreich bei Erkrankungen wie Migräne, Krämpfe, Zahn- und Kopfschmerzen, Rückenscherzen, Geschwüre, Warzen, Bluthochdruck,
Hämorrhoiden, Mandelentzündung, Überfunktion der Drüsen, Fieber, Mittelohrentzündungen, Schlafstörungen, Hyperaktivitätssyndrom,






GRÜN: Sie ist die Farbe der Mitte.

- Wellenbereich von ca.492 – 532 n. M.; Wellenlänge ca. 512 n. M.; ungefähr 586 Millionen Schwingungen in der Sekunde;

- steht analog zum Saturn;

- entspricht dem Sternzeichen Krebs;

- Zahl: 4;

- Edelstein: Türkis;

- Eigenschaften: Wissen, praktisches Denken, Anpassung, Gleichklang, Geiz, Materialismus,

- hilfreich bei Erkrankungen wie Erregbarkeit, Schlaflosigkeit, Furcht, Unruhe, Gallenleiden, Gastritis, Bronchitis, starker Husten, Bettnässen,
Lumbago, Prostataleiden, Gicht, Übelkeit, Klimakterische Beschwerden, Nervenschwäche, Augenerkrankungen






GELB: Sie ist die 3. tonische Farbe unseres Spektrums.

- Wellenbereich ca. 532 – 571 n. M.; Wellenlänge ca. 551 n. M.; ca. 544 Millionen Schwingungen pro Sekunde;

- steht analog zu Merkur;

- entspricht den Sternzeichen Stier und der Waage;

- Zahl: 3;

- Edelstein: Granat;

- Eigenschaften: aktive Intelligenz, klares Denken, Selbstlosigkeit, geistige Kraft, Geltungsdrang, Fanatismus,

- Metall: Quecksilber;

- hilfreich bei Erkrankungen wie Konzentrationsstörungen, Drüsenerkrankungen, Bandscheibenschäden, Bronchitis, Milzleiden,
Ermüdung, Leberleiden, Nierenerkrankungen, Darmleiden, Sehfehler, Verstopfung, allgemeine Abwehrschwäche;






ORANGE: Sie ist die 2. tonische Farbe unseres Spektrums.

Orange zerstört alle negativen Gefühls – und Gedankenformen und verbessert
die Gemütszustände.

- Wellenbereich ca. 571 – 596 n. M.; Wellenlänge 583 n. M.; Schwingung pro Sekunde

ca. 514 Millionen;

- steht analog zur Sonne;

- entspricht dem Sternzeichen Löwe;

- Zahl: 2;

- Edelstein: Diamant;

- Eigenschaften: Harmonie, Schönheit, Heiterkeit, Frohsinn, Freude, geistige Lebenskraft und Vitalität, Stolz, Herrschsucht, Eitelkeit und
Ehrgeiz;

- Metall: Gold;

- hilfreich bei Erkrankungen wie Depressionen, Trägheit, Trübsinn, Gemütsleiden, chronische Herzleiden, Atemnot,






ROT: Sie ist die 1. tonische Farbe unseres Spektrums.

- Wellenbereich ca. 596 – 620 n. M.; Wellenlänge ca. 620 n. M.; ungefähr 484 Millionen Schwingungen in der Sekunde;

- steht analog zu Mars;

- entspricht dem Sternzeichen Widder;

- Zahl: 1;

- Edelstein: Rubin;

- Eigenschaften: Wille, Macht, Wärme, Expansion, Aktivität, Kampf, Massenbewegung, Warnung, Leidenschaft

- Metall: Kupfer, Eisen;

- Wertvoll bei Krankheiten wie Abmagerung, Verspannung, Hautleiden, Asthma, Arteriosklerose, Gicht, Grauer Star, Grippe, Haarausfall
Nervenerkrankungen, Keuchhusten, Multiple Sklerose, Schnupfen, Kinderkrankheiten; hilfreich bei der Einleitung einer Geburt




„Wär´ das Aug nicht sonnenhaft,
die Sonne könnt es nie erblicken,
läg nicht in uns des Gottes eigene Kraft,
wie könnt uns Göttliches entzücken.“

Johann Wolfgang von Goethe


Bleibt gesund und munter!!
avatar
Sramana
Art DirectorIn

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3491
Alter : 52
Points : 4965
Anmeldedatum : 28.03.08

http://www.sramana.de

Nach oben Nach unten

Re: Allgemeine Farbenlehre

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten